10 Jahre Sisulizer

10 Jahre Sisulizer


Feiern Sie mit uns die Software, die Software-Lokalisierung seit 10 Jahren vereinfacht.

"In den letzten 10 Jahren haben sich alle Softwareentwicklungsplattformen weiter entwickelt. Es gab 15 Delphi, 9 .NET, 5 Windows, eine Reihe Java, Datenbank, Android und andere Plattform-Updates.

Jedes dieser Updates lieferte viele Herausforderungen, bot aber auch neue Möglichkeiten für Entwickler, die ihre Software lokalisieren. Das Ziel von Sisulizer war und ist, Sie als unsere treuen Kunden von den Details der neuen Formate zu verschonen, so dass Sie stets auf den aktuellsten Plattformen sofort mit Ihrer Arbeit beginnen können.

Sie haben uns in den letzten 10 Jahren geholfen, Sisulizer immer weiter zu optimieren. Vielen Dank! Ihre wertvollen Anregungen motivieren und geben uns den Antrieb, weiterhin unseren Vorsprung vor den Mitbewerbern zu bewahren.

Jetzt aber zurück an die Arbeit. Neue Plattform-Versionen stehen an und wollen von Sisulizer unterstützt werden. Zeit zu lokalisieren und neue Märkte zu erreichen."

--- Ihr stolzes Sisulizer Team

Jetzt bestellen

Die Angebote richten sich an kommerzielle und industrielle Kunden.
Alle Preisangaben sind netto.

Komplette Preisliste.

Suchen Sie die richtige Edition? Besuchen Sie unsere Vergleichstabelle

Updaten Sie auf Version 4

Sisulizer Version 4 ist ein kostenpflichtiges Update für alle Sisulizer Kunden.

Update auf Sisulizer 4

Verwenden Sie noch Sisulizer 3.x, Sisulizer 2008/2010 oder Sisulizer 1.x?

Aktualisieren Sie jetzt auf Version 4 und nutzen Sie alle Neuigkeiten in Version 4.

Softwarelokalisierungs-News

Version 4 Build 364 veröffentlicht

9.10.2016

Der neue Build kommt mit vielen neuen Features. [mehr]

10 Jahre Sisulizer

5.8.2016

Jetzt feiern und sparen [...]

Delphi Berlin, Android, Projekt zusammenfügen...

6.5.2016

Build 360 [...]

Delphi 10, VS 2015, .NET 4.6

14.10.2015

Bereit für die Zukunft [...]

Windows 10, Delphi XE8

28.4.2015

Bereit für die Zukunft. [...]

Unsere Anwender verwenden Sisulizer...

um internationalen Kunden Software in ihrer Sprache anzubieten

um Inhouse-Softwarelösungen zu übersetzen

um mehrsprachige Anwendungen für Firmenkunden zu erstellen

als Lokalisierungs-Dienstleister, um Kundensoftware zu übersetzen

um Software für Behörden zu lokalisieren

um Schulungssoftware an Universitäten zu übersetzen

um Benutzeroberflächen elektronischer Geräte zu lokalisieren

um Software im Medizinbereich zu übersetzen

um Software für Bergbauunternehmen zu lokalisieren

um mehrsprachige Steuerungssoftware im Maschinenbau zu erstellen

 

Ausgewählte Kunden

Visual XLIFF Localization

XLIFF is a standard format to store data that needs to be localized.

How does Sisulizer localize XLIFF files?

XLIFF file is a bilingual file. It has source and target languages. When Sisulizer reads XLIFF data it reads the source language. Sisulizer goes through every <trans-unit> element in the file and extracts <source> element data to the project.

When Sisulizer writes localized XLIFF files it replaces the <target> element data with data from Sisulizer project and changes the target language of the XLIFF to the current build language. If the file does not contains a <target> element Sisulizer adds it. As a result you will have as many copies of the original XLIFF files as you have languages in the Sisulizer project.

Some XLIFF files contains user interface elements such as dialogs and menus. Sisulizer can read the visual information from such XLIFF files and lets you localize the elements visually. Sisulizer recognizes coord and font attributes in the <group> and <trans-unit> tags.

XLIFF source (and target) tags may contain inline elements. Inline elements are <g>, <x/>, <bx/>, <ex/>, <bpt>, <ept>, <sub>, <it>, <ph>. Sisulizer shows the inline elemens visually in the editing sheet.

Platforms that use XLIFF

Currently XLIFF is not that widely used. Very few tool can export to XLIFF and import it back. However there are few such tools. The following table lists the XLIFF enabled development or authoring tools:

Tool Description
Adobe Flash Starting from version 8 it has been possible to export data to XLIFF and import it back. However Adobe's XLIFF import implementation is not a proper one. The importer ignores the target elements and imports source elements instead. This is why you can not use XLIFF localization with Flash language files. You have to use XML localization. Read more about Flash localization.

If you use above tools you can localize their content by first exporting it to XLIFF, thene using Sisulizer to create localized XLIFF files and finally importing localized XLIFF files back to your tool.